TT-LAN 33

TT-LAN 33 vom 26.10. bis 28.10.2018 mit 346 Teilnehmer

26.10.2018 bis 28.10.2018
346 Teilnehmer
Schwarzwaldhalle Appenweier

Abschlußbericht

TT-LAN 33 ...

Bevor ich zum detaillierten Bericht komme, hier eben ein paar Fakten :

  • 33. TT-LAN-Party
  • Anmeldestart 18.02.2018
  • Ausverkauft 03.03.2018 ... in gerade einmal 12 Tagen !!!
  • 26.10. bis 28.10.2018
  • über 333 Gamer
  • GBit für jeden
  • Catering mit online Bestellmöglichkeit und „an den Platz“ Bring-Service
  • genügend und ruhige Schlafplätze
  • Schwarzwaldhalle in 77767 Appenweier
  • 20 offizielle Turniere mit insgesamt unglaublichen 803 Turnierspielern (knapp 100 mehr als letztes Jahr)
  • von Anfang bis Ende funktionierendes und schnelles Internet
  • erstmals Netzwerk mit 10G Uplinks ... ;-)

Auch dieses Jahr haben wir wieder ein Booklet erstellen lassen, das wir jedem Teilnehmer an seinen Platz gelegt haben. Darin waren wichtige Informationen zum Ablauf der LAN zu finden, wie z.B. die Zeiten aller Turniere, die komplette Speisekarte und der Lageplan der Halle, wo was wie zu finden ist.

TT-LAN 33 Booklet

TT-LAN 33

HERZLICH WILLKOMMEN

Willkommen auf der TT-LAN 33 ... Als vom 18.09.1999 bis 19.09.1999 die erste TT-LAN stattgefunden hat, haben selbst wir nicht im Traum daran gedacht, dass das Projekt „TT-LAN“ so erfolgreich wird und sich so lange hält. Seither hat der TT-LAN Offenburg e.V. 32 eigene LAN-Partys veranstaltet und sein Equipment und Wissen an weitere 43 LAN-Partys in dieser Zeit weiter gegeben. Die TT-LAN 33 wird somit die 76.LAN-Party unter Mitwirken des TT-LAN Offenburg e.V. ... mit der aktuellen TT-LAN 33 werden wir somit auf insgesamt über 10.000 Teilnehmer kommen.

1999 und 2000 betrug die Teilnehmerzahl pro LAN ca. 40 Gamer. Die erste größere TT-LAN, für die damalige Zeit schon eine Hausnummer, fand im Januar 2001 mit 120 Teilnehmern statt. Bereits im September 2002 haben wir in der Reithalle in Offenburg die erste Big-TT mit 264 Teilnehmern veranstaltet (TT-LAN 14). Seit 2004 wurde jede TT-LAN mit deutlich mehr als 200 Teilnehmern veranstaltet. Die bisher größte TT-LAN fand vom 08.11. bis 10.11.2013 mit mehr als 400 Teilneh- mern statt.

Das Konzept TT-LAN scheint aufzugehen und schaffte es Jahr für Jahr und Ver- anstaltung für Veranstaltung immer wieder, ausgebucht zu sein. Hierauf sind wir stolz, da dies das beste und ehrlichste Feedback ist, das die TT-LAN- Community uns geben kann... und auch gegeben hat. Auch die aktuelle TT-LAN 33 war bereits 2 Wochen nach Anmeldestart Ende Februar 2018, also mehr als ein halbes Jahr davor, restlos ausverkauft. Wir hatten die Teilnehmerzahl nun zwischenzeitlich erneut erhöht und freuen uns nun darüber, zusammen mit mehr als 333 Teilneh- mern die TT-LAN 33 steigen zu lassen.

IHR habt das möglich gemacht, indem ihr uns immer wieder aufs Neue das Ver- trauen geschenkt habt und uns durch eure Teilnahme immer weiter gefordert habt... und so soll es auch weiter gehen...

Mit dem Motto „Wir haben noch lange nicht genug“ ging es nicht nur an die letz- ten LANs, sondern auch dieses Mal wieder an die TT-LAN 33 und generell an das Projekt „TT-LAN Offenburg e.V.“.

Genug geschrieben und gelesen ...wir wünschen euch und uns nun eine tolle LAN und „mögen die Spiele beginnen“...

das TT-LAN Team

TT-LAN 33 … Anmeldestart und Ausverkauft …

Als wir am 18.02.2018 die Anmeldung zur TT-LAN 33 öffneten, waren wir über den enormen Run auf die Tickets überwältigt.  Ihr habt hier im Vergleich zur vorherigen LAN erneut unsere Erwartungen weit übertroffen. In genau 12 Tagen war die TT-LAN 33 am 03.03.2018 restlos ausverkauft ... über 6 Monate vor dem Event ... das ist doch mal eine Ansage ;-)

Auch die Anzahl an Abmeldungen / Absagen bereits bezahlter Teilnehmer war dieses Jahr erneut extrem gering. Dies hieß aber auch im Umkehrschluß, das Teilnehmer auf der Warteliste hier leer ausgingen, da einfach nicht genügend Plätze frei wurden. Letzten Endes hatten wir 312 Teilnehmer PLUS Orga-Team PLUS Sponsoren ... somit also über 333 Gamer in der Halle. Im Vergleich zum Vorjahr waren das knapp 40 mehr ...

TT-LAN 33 … Neuerungen …

Netzwerk … wir haben zur LAN unser Equipment auf 10G umgestellt, d.h. wir haben alle Client-Switche somit ausgetauscht. Wir sind vom bewehrten Aufbau mit 20er Tischgruppen mit 4x 1G Uplink auf 28er Tischgruppen mit 2x 10G Uplinks umgestiegen. Seit der TT-LAN 31 setzen wir unseren aktuellen Extreme Networks Black Diamond der 8800er Serie ein. Auch dieses Jahr gab es keinerlei Netzwerkprobleme und somit auch keinerlei Beeinträchtigungen.

Catering & Kasse ... komplett Bargeldlos, ausschließlich über das TT-Konto zu zahlen ... hierzu später mehr ...

WaterJoe - Flat … ein dickes Dankeschön geht an WaterJoe, durch die wir die gesamte LAN über gratis Wasser (naturell) sowie gratis koffeinhaltiges Wasser anbieten konnten.

VR ... Im Foyer konnte jeder Erfahrungen mit Virtual Reality machen am dauerhaft verfügbaren Stand.

Nutzung Vorraum … erstmals haben wir während der LAN auch den Vorraum genutzt. Hier hat Kiebel ihre Cocktailbar platziert und eine weitere Chillout-Area geschaffen.

neue Turniere … zur TT-LAN 33 haben wir die folgenden Turniere mit in die Liste genommen :

  • Rocket League nun als 3on3 an Stelle 2on2
  • Rainbow Six Siege - 6on6
  • Street Fighter 5 - 1on1

TT-LAN 33 … Beibehalten …

Internet … vorhanden von Anfang an ... mehr als ausreichend ... TipTop ... ;-) ... hierzu später mehr ... 

Homepage … kein eigenständiges Intranet mehr, sondern ausschließliche Nutzung der Internet-Seite ... hierzu später mehr ...

QR-Code … seit den letzten Jahren haben wir zur Benutzer-Authentifizierung von Barcode auf QR-Code umgestellt. Der Vorteil liegt hier ganz klar bei der einfacheren und schnelleren Handhabung… kein Ausdrucken der Codes mehr notwendig da das Vorzeigen auf dem Handy problemlos funktioniert … 

Server … das Equipment wurde zur vorjährigen LAN ausgetauscht und kam somit erneut erfolgreich zum Einsatz.

Einlass … auch dieses Jahr haben wir den Einlass entsprechend beschleunigt, indem wir ab 17:00 Uhr einen Quick-Check-In angeboten haben. Hier konnten sich die Teilnehmer bereits vor Öffnen der Türen ihre Eintrittsbänder holen. Zudem haben wir den gesamten Check-In bis knapp 19:30 Uhr im Bereich vor dem Foyer gemacht und für das Verteilen der EInlassbänder einen eigenen Stand benutzt. Auch dieses hat den Einlass erneut beschleunigt ...

Live-Stream … wie bereits die TT-LAN 32 (2017) haben wir auch die komplette TT-LAN 33 (2018) über Twitch gestreamt... und waren somit von Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 16:30 Uhr (Zeitumstellung +1 Stunde) "on Air" ;-)

"Playstation 4", "Xbox One" und "Nintendo Wii" … auch in diesem Jahr gab es zu den beiden Nintendo Wii Konsolen wieder einen Playstation 4 Bereich und auch einen Xbox One Bereich. Das Angebot wurde hier reichlich benutzt und die Konsolen waren Rund um die Uhr in Benutzung.

Kaffee-Flat, Mineralwasser-Flat und Gratis-Frühstück … mitlerweile ein fester Bestandteil jeder TT-LAN ... so gab es für alle Teilnehmer Kaffee und Wasser die LAN über gratis, sowie Samstag und Sonntag Morgens Frühstück für die, die wollten (und konnten) ... ;-)

TT-LAN 33 … die Location …

Wie die letzten Jahre bereits auch schon haben wir uns für die TT-LAN 33 erneut die Schwarzwaldhalle in Appenweier ausgesucht. Die Halle verfügt aus unserer Sicht über alles, was man für eine gute LAN benötigt :

  • genügend Parkplätze
  • Be- und Entladebereiche
  • Rollwägen für den bequemen Transport des Computers
  • Extrem viel Platz in der Halle
  • Foyer für Bühne, Catering und sonstige Aktivitäten wie Live-Übertragungen etc.
  • Ausreichend Strom
  • Ausreichend ruhige und abgedunkelte Schlafplätze
  • Möglichkeit für ausgiebiges Catering
  • und und und …

TT-LAN 33 … Internetzugang …

Wir haben 2017 mit der TT-LAN 32 schon ziemlich eins vorgelegt, und nun ging es dran, hier eben anzuknüpfen... und was sollen wir sagen ... wir haben es erneut geschafft ;-)

Im Vergleich zum Vorjahr haben wir die Anzahl der Leitungen von 10 auf 4 reduziert. Es hat sich einfach die Jahre über gezeigt, daß die DSL 16.000 Leitungen einfach nicht zu gebrauchen sind und somit haben wir diese erstmals nicht gebucht.

Was wir hatten :

  • 1x Richtfunk Point to Point mit 180 MBit Down und 180 MBit Up
  • 1x Richtfunk Point to Multipoint mit 40 MBit Down und 20 MBit Up
  • 1x Richtfunk Point to Point mit 280 MBit Down und 20 MBit Up
  • 1x VDSL2 mit 25 MBit Down und 5 MBit Up

Umsetzung ... kurz und knapp :

Der Twitch Livestream sowie das Kassensystem wurden über die VDSL2-Leitung versorgt. Der LAN-Cache und somit alle Updates für Spiele und Betriebssysteme gingen über die 280 MBit Richtfunkverbindung. Der Rest eben entsprechend verteilt und gewichtet über die beiden restlichen Richtfunkverbindungen. 

ohne LAN-Cache geht nichts :

Um die bestmöglichste Performance zum Spielen bieten zu können, haben wir zur TT-LAN 33 erneut den LAN-Cache komplett neu aufgesetzt... also nicht nur die Inhalte neu geladen, sondern das System vor der LAN neu konzipiert und installiert. Vor der LAN haben wir hier bereits den Cache mit knapp 750 GB "vorgeladen". Am Ende der LAN hatten wir hier knapp über 3 TB an Daten im Cache liegen. Insgesamt wurden aus dem Cache knapp über 5,5 TB an Daten von den Teilnehmern gezogen. Hierdurch hatten wir also eine Entlastung der Internetleitungen von knapp 2,5 TB erzielt. Im Vergleich hierzu hatten wir zur TT-LAN 32 knapp 1,1 TB im Cache liegen und knapp 2,5 TB verteilt... also nur 1,4 TB Entlastung geschaffen. Der Aufwand hat sich also erneut gelohnt.

dennoch ein kleiner Ausfall :

Fairer Weise muss erwähnt werden, das wir Samstag Morgen um 10:45 Uhr für knapp 30 Minuten Probleme mit dem Internet hatten. Für ca. 10 Minuten waren wir von der Außenwelt abgeschnitten (bis auf das Catering und den Stream). Unser Internetgateway ist quasi gegen die Wand gefahren, zusammen mit dem LAN-Cache... oder anders gesagt "der Server ist abgestürzt". Nach dem kontrollierten Starten der Systeme und Sichten der Logdateien sind wir zum Entschluss gekommen, das der eingesetzte Switch, an dem das Gateway und der Cache angeschlossen waren, das Problem war. Dieser hat seine Config teilweise verloren gehabt (LACP). Nach insgesamt 30 Minuten lief aber alles wieder wie gewohnt bis zum Ende der LAN am Sonntag Nachmittag ...

TT-LAN 33 … Netzwerk …

Wie bereits zu Beginn erwähnt, haben wir zur TT-LAN 33 unser Netzwerk erheblich modifiziert. Die seit 5 Jahren eingesetzten Dell 24-Port GBit-Switche (4x 1G Uplink) wurden durch 48-Port GBit-Switche (2x 10G Uplink) ersetzt. Zudem haben wir fast alle eingesetzten LWL Kabel notgedrungen ersetzt, der 10G-Umstellung geschuldet. Unser neues Netzwerk hat somit die Feuertaufe mit Bravur bestanden und wird in dieser Konstellation sicherlich noch bei den nächsten TT-LAN eingesetzt werden ;-)

Durch die Umstellung konnten wir auch die Tischgruppen vergrößern und hatten zur TT-LAN 33 insgesamt 312 Plätze in der Halle (6x 24 und 6x 28).

TT-LAN 33 … Strom …

Was soll man sagen… war vorhanden und es lief einfach alles ;-)

TT-LAN 33 … Toiletten & Duschen …

Wir haben uns zur TT-LAN 33 dazu entschlossen, alle Toiletten mehrfach und in kürzeren Intervallen von Fachpersonal reinigen zu lassen. Dieser Service kostet zwar etwas mehr, lohnt sich aber definitiv nicht nur für euch, sondern auch für uns ;-)

TT-LAN 33 … Homepage im Internet …

Wie auch bereits die letzten beiden Jahre gab es kein eigenes Intranet-System sondern wir nutzten erneut die normale TT-LAN-Seite, die auch über das Internet von aussen erreichbar ist. Somit können sich Besucher zu jeder Zeit einen Überblick über die Turniere, etc. machen. Auch die Nutzung eigener Smartphones bzw. Tablets haben wir hierdurch möglich gemacht.

Der Vorteil dieses Prinzips liegt auf der Hand :

  • Kein Abgleich von PayPal Zahlungen während der LAN mehr nötig
  • Kein Aufsetzen und Betreiben einer LAN-Umgebung, somit auch kein Zurückspielen der Daten nach der LAN
  • Nutzung von Smartphones um sich Infos von der Seite zu holen (Turnierplan)
  • E-Mail Benachrichtigungen aus dem System heraus (Turniere)
  • Besucher der LAN können Live den Verlauf aller Turniere einsehen

TT-LAN 33 … Turniere …

Insgesamt wurden die folgenden 20 Turniere durchgeführt, so viel, wie noch auf keiner TT-LAN zuvor :

Turnier Meldungen Turniersystem Anzahl Teilnehmer zum Vorjahr
CSGO - 5on5 21 Teams 16er Doppel-KO 105 + 25 Gamer
CSGO - 2on2 37 Teams 64er Doppel-KO 74 + 6 Gamer
CSS - 2on2 11 Teams 16er Doppel-KO 22 - 8 Gamer
Nintendo Bomberman - 1on1 16 Teilnehmer 16er Single-KO 16 +1 Gamer
Nintendo Wii Tennis - 2on2 22 Teams 32er Doppel-KO 44 +10 Gamer
Kicker - 2on2 36 Teams 32er Doppel-KO 72 +12 Gamer
Blitzschach - 1on1 16 Teilnehmer 16er Doppel-KO 16 0
High Noon Nerf - 1on1 47 Teilnehmer 64er Single-KO 47 + 6 Gamer
Quake 3 Arena - 1on1 16 Teilnehmer 32er Doppel-KO 16 - 3 Gamer
Rainbow Six Siege - 5on5 6 Teams 8er Doppel-KO 30 + 30 Gamer
Street Fighter V - 1on1 6 Teilnehmer 8er Doppel-KO 6 + 6 Gamer
Overwatch - 6on6 9 Teams 16er Doppel-KO 54 + 12 Gamer
PUBG - Battle Royal 128 Teilnehmer Last Man Standing 128 + 28 Gamer
Blobby Volley - 1on1 26 Teilnehmer 32er Doppel-KO 26 - 6 Gamer
Fifa 18 - 1on1 11 Teilnehmer 16er Doppel-KO 11 + 1 Gamer
Trackmania - 1on1 9 Teilnehmer 16er Doppel-KO 9 + 1 Gamer
Rocket League - 3on3 19 Teams 32 Doppel-KO 57 - 1 Gamer
LOL - 5on5 8 Teams 8er Doppel-KO 40 0
Hearthstone - 1on1 12 Teilnehmer 16er Doppel-KO 12 - 8 Gamer
Reise nach Jerusalem 18 Teilnehmer 16er Doppel-KO 18 + 6 Gamer

Wir haben es geschafft, 20 Turniere mit insgesamt 803 Turnier-Teilnehmern zu organisieren und erfolgreich zu spielen, wenn die Laufzeit der Turniere nicht immer optimal war ... das dürfte dann auch prinzipiell der einzige Kritikpunkt sein. Auch zur TT-LAN 33 haben wir keine Limitierung der Turnieranmeldungen gemacht, sodaß sich jeder zu allem anmelden konnte. Leider wurde diese Freiheit von einigen doch schon arg ausgenutzt und so kam es teilweise zu größeren Verzögerungen im Turnierablauf. Ab Samstag Abend / Nacht wurden hier dann auch mit Hinblick auf die am Sonntag bevorstehende Siegerehrung bzw. einfach dem Ende der LAN, Default-Wins verteilt. Wie es dann halt immer so ist, kann man es hier nicht allen Recht machen ;-)

Für die nächste LAN haben wir uns hier bereits einige Punkte notiert ...

Nochmal, da die Zahl so schön ist … insgesamt hatten wir 803 Turnieranmeldungen. Das sind knapp 100 mehr als im Vorjahr.

TT-LAN 33 … Catering …

Nach der ausschließlich positiven Resonanz nach der TT-LAN 32 haben wir das Catering-Angebot quasi unverändert übernommen. Dennoch gab es im Catering etwas Neues : Bezahlung ausschließlich über das TT-Konto. Dieses konnte im Vorfeld per PayPal oder per Banküberweisung aufgeladen werden... während der LAN konnte bequem ebenfalls per PayPal und direkt an der separaten Kasse am Catering aufgeladen werden. Wir haben zudem ein komplett neu entwickeltes Kassensystem eingesetzt, das uns leider den Freitag über "geärgert" hat. Nach einer Nachtschicht waren aber ab Samstag Morgen alle Kinderkrankheiten beseitigt und das neue System lief absolut problemlos den Rest der LAN über.

TT-LAN 33 … Server …

Hier hatten wir bereits zur TT-LAN 32 erheblich aufgestockt gehabt und hatten zur TT-LAN 33 keine Notwendigkeit für weiteres Equipment. Lediglich dem LAN-Cache haben wir ein weiteres externes Storage in Form einer weiteren MSA70, bestückt mit 25x 146 GB SAS 15k Platten, gegönnt. Als Basis für die Gameserver kamen somit erneut die folgenden Server zum Einsatz :

  • 5x HP ProLiant DL380 G7 - 2x 6-Kern-CPU mit jeweils 48 GB RAM und Raid5 auf 15k SAS Platten

Internetgateway sowie LAN-Cache liefen auf unserem bewährten HP ProLiant DL580 G5 Server, ausgestattet mit 4 QuadCore CPUs, 128 GB RAM und 2 externen MSA70 mit jeweils 25x 72 GB bzw. 25x 146 GB SAS 15k Platten.

Konzept ging auf und Spieleserver waren vorhanden. Gleiche werden auch zur nächsten LAN exakt so eingesetzt. Auch die Anpassungen am LAN-Cache haben gefruchtet (siehe Abschnitt "Netzwerk") ...

TT-LAN 33 … Sponsoren & Preise …

Wir freuen uns ganz besonders über die hohe Anzahl an Sponsoren, die die TT-LAN 33 tatkräftig unterstützt haben und sagen DANKE. Hierdurch waren wir in der Lage, alle Turniere mit tollen Preisen zu besetzen und so die Leistungen der Turniergewinner zu würdigen. Wir hoffen hier auch für die kommende TT-LAN 34 auf entsprechende Zusammenarbeit.

Viel Information zu den verschiedenen Bereichen …

nun aber in Kürze die Einschätzung der LAN aus unserer Sicht.

Nach einer tollen TT-LAN 32 (2017) waren eure und auch unsere Erwartungen bereits hoch gesteckt. Aus diesem Grund hatten wir uns auf die Fahne geschrieben, unserem Netzwerk ein deftiges Upgrade zu spendieren. Bereits vor der 2017er LAN hatten wir die Erweiterungen auf 10G am Backbone umgesetzt, konnten diese aber auf Grund fehlender Client-Switches und LWL-Kabel noch nicht einsetzen. Zur TT-LAN 33 haben wir dies aber nun getan und haben alle Client-Switche sowie die LWL-Kabel ausgetauscht. Bereits Wochen vor der LAN waren wir mit der Beschaffung des Equipments, dem Konfigurieren des Netzwerkes, Probeläufen und neu Aufsetzen des LAN-Caches inkl. frühzeitigem Befüllen des Caches beschäftigt. Wir haben uns zudem dazu entschlossen, das das Netzwerk -und Internetteam bereits ab Mittwoch früher Abend in der Schwarzwaldhalle war und mit dem Aufbau und vor allem dem Einrichten und Probeläufen begann. Ab Donnerstag Nachmittag kam dann der rest der Truppe dazu (also wer frei bekommen hatte) und der "normale" Aufbau der Halle und Foyer begann. Wie jedes Jahr wurden wir hiermit im Laufe des Freitag Vormittages fertig und konnten pünktlich den Quick-Checkin um 17:00 Uhr sowie den finalen Einlass um 18:00 Uhr machen. Ab ca. 20:00 Uhr waren die meisten Plätze in der Halle bereits besetzt. Auf Grund der Probleme mit dem neuen Catering-System verzögerte sich das offizielle "Willkommen" von mir (Torte) und somit auch der offizielle Turnierstart auf 23:00 Uhr. Aber direkt nach meiner extra kurz gehaltenen Ansprache ging auch schon das Licht in der Halle aus und es wurde leiser ;-)

Die LAN verlief im großen und ganzen absolut problemlos und super entspannt ab. Das einzige Reizthema war mal wieder "Turniere", "Zeiten", "zu viele Anmeldungen einzelner Personen" ... sicherlich sind Default-Win nicht gerade Top, jedoch manchmal einfach unumgänglich. Es gibt leider einige Spieler, die ihre Fähigkeiten bzgl. der spielbaren Anzahl an Turnieren während einer LAN deutlich überschätzen. Auch in diesem Jahr mussten wir schauen und ziemlich hinterher sein, das wir zur Siegerehrung hin alle 20 Turniere dann auch durch hatten. Dies ist uns zum Glück gelungen, jedoch ging das manchmal eben auch nicht ganz ohne Default-Wins. Wir haben uns hier aber bereits während der LAN und auch danach schon einige Punkte notiert, die wir zur nächsten TT-LAN ändern werden, um euch und auch uns ein noch besseres Turnier-Feeling bieten zu können ... ;-)

Fairer Weise muss man aber auch sagen, das der noch 2017 aufgestellte Rekord von 705 Turnierspielern dieses Jahr problemlos geknackt wurde ... 803 Turnierspieler gab es 2018 nun zu verzeichnen. Auch das ist sicherlich ein Grund für die Größe und somit die Gewichtung der Turniere.

Die gesamte LAN wurde auch dieses Jahr wieder per Twitch gestreamt und die Finalspiele schön im Foyer auf dem Beamer übertragen und teilweise auch kommentiert. Hierzu noch ein Dankeschön an die Kommentatoren, die dies freiwillig und mit viel Freude machen ;-)

Die Siegerehrung ging der Anzahl an Turnieren geschuldet, dennoch zügig über die Bühne. Wir möchten uns hier nochmals recht herzlich bei allen Sponsoren, Unterstützern, Helfern und natürlich allen Gästen für die erneut geile LAN bedanken.

Gegen 15:30 Uhr Sonntag haben wir die LAN dann offiziell beendet mit Ende der Siegerehrung und abschließenden Worten erneut von Torte. Für das TT-LAN Team begann dann der Abbau, der sich bis Montag Nachmittag zog. Dieses Jahr erneut genauso angenehm wie letztes Jahr, da jeder von uns mit der Gewissheit an den Abbau ging, das wir erneut eine richtig gute LAN hingelegt haben... ;-)

Wir würden uns zudem freuen, wenn ihr eure Meinung zur TT-LAN 33 bei uns im Forum postet ;-)


Ansonsten ist zu sagen, das bereits die Vorbereitungen zur TT-LAN 34 begonnen haben ... das Wochenende vom 25.10. bis 27.10.2019 solltet ihr euch mal frei halten ;-)

Gruß Torte

TT-LAN Offenburg e.V.

06.11.2018

Turnierpläne, Turniergewinner & Urkunden

Bilder LAN - Part 1

Bilder LAN - Part 2

Bilder LAN - Part 3