TT-LAN 30

20.11. bis 22.11.2015

264 Teilnehmern

Schwarzwaldhalle in 77767 Appenweier

Bilder der LAN
Bilder der Turniergewinner
Download & Media
Turnierergebnisse
Abschlußbericht

TT-LAN 30 ... unsere Jubiläums-LAN

Bevor ich nun zum detaillierten Bericht komme, hier eben kurz die Fakten :

  • 30. TT-LAN-Party seit 1999
  • seit Juli 2015 bereits ausverkauft
  • 20.11. bis 22.11.2015
  • 264 Teilnehmer
  • GBit für jeden
  • Catering mit Online Bestellmöglichkeit und „an den Platz“ Bring-Service
  • Genügend und ruhige Schlafplätze
  • Schwarzwaldhalle in 77767 Appenweier

In dem eigens zur LAN erstellten Booklet, das jeder Teilnehmer auf seinem Platz fand, war das folgende auf der 2.Seite zu lesen :

TT-LAN 30
HERZLICH WILLKOMMEN

Willkommen auf der TT-LAN 30 … unserer Jubiläums-LAN. Als vom 18.09.1999 bis 19.09.1999 die erste TT-LAN stattgefunden hat, haben selbst wir nicht im Traum daran gedacht, dass das Projekt „TT-LAN“ so erfolgreich wird und sich so lange hält. Seither hat der TT-LAN Offenburg e.V. 29 eigene LAN-Partys veranstaltet und sein Equipment und Wissen an weitere 43 LAN-Partys in dieser Zeit weiter gegeben. Die TT-LAN 30 wird somit die 73. LAN-Party unter Mitwirken des TT-LAN Offenburg e.V. … insgesamt mit unglaublichen knapp 8750 Teilnehmern.

1999 und 2000 betrug die Teilnehmerzahl pro LAN ca. 40 Gamer. Die erste größere TT-LAN, für die damalige Zeit schon eine Hausnummer, fand im Januar 2001 mit 120 Teilnehmern statt. Bereits im September 2002 haben wir in der Reithalle in Offenburg die erste Big-TT mit 264 Teilnehmern veranstaltet (TT-LAN 14). Seit 2004 wurde jede TT-LAN mit deutlich mehr als 200 Teilnehmern veranstaltet. Die bisher größte TT-LAN fand vom 08.11. bis 10.11.2013 mit mehr als 400 Teilnehmern statt.

Das Konzept TT-LAN scheint aufzugehen und schaffte es Jahr für Jahr und Veranstaltung für Veranstaltung immer wieder, ausgebucht zu sein. Hierauf sind wir stolz, da dies das beste und ehrlichste Feedback ist, das die TT-LAN-Community uns geben kann… und auch gegeben hat. Auch die aktuelle TT-LAN 30 war bereits ab Juli 2015, also knapp 5 Monate davor, restlos ausverkauft. Wir hatten die Teilnehmerzahl nun zwischenzeitlich zwei Mal erhöht und freuen uns nun darüber, zusammen mit 264 Teilnehmern die Jubiläums-LAN steigen zu lassen.

IHR habt das möglich gemacht, indem ihr uns immer wieder aufs Neue das Vertrauen geschenkt habt und uns durch eure Teilnahme immer weiter gefordert habt… und so soll es auch weiter gehen …

Mit dem Motto „Wir haben noch lange nicht genug“ geht es nicht nur an die  TT-LAN 30, sondern generell an das Projekt TT-LAN… ;-)

Genug geschrieben und gelesen … wir wünschen euch und uns nun eine tolle LAN und „mögen die Spiele beginnen“ …

das TT-LAN Team

TT-LAN 30 Booklet
 

Goodies und Highlights

… ja, das Booklet … eines der Goodies der TT-LAN 30. Als die Planung der Veranstaltung begann, stand für uns fest „wir brauchen Highlights, die die TT-LAN 30 von anderen LAN-Partys abhebt“. Im Laufe der Planung und Vorbereitung konnten wir mit der Firma Kiebel aus Offenburg einen sehr ambitionierten Unterstützer der LAN finden, der genau solche Highlights ermöglichte. So kam zum Booklet der LAN nicht nur der „TT-LAN 30 Opener“ dazu, sondern auch die Möglichkeit, eine Oculus Rift auf der Bühne die gesamte LAN über bei „Project Cars“ zu testen. Auch der großzügig aufgebaute Stand von Kiebel im Foyer der Schwarzwaldhalle war immer gut besucht.

TT-LAN 30 - Goodies und Highlights
 

Ein weiteres Highlight der LAN war definitiv die Anzahl und vor allem die Größe der Turniere. Zur LAN standen somit 20 Turniere zur Auswahl. Unsere Entscheidung, erneut kein Punktesystem einzusetzen und somit nicht aktiv in die Turnierwahl jedes Spielers einzugreifen, zählen wir ebenfalls als eines der Highlights. Sicherlich gibt es hier Stimmen, die gegen solch ein Vorgehen sind… jedoch überwiegt hier die Masse aller derjenigen, die dies befürworten. Aus unserer Sicht bedeutet dies zwar einen erheblichen Mehraufwand bei der Turnierdurchführung, da wir mal mehr mal weniger damit beschäftigt sind, Paarungen voran zu treiben und in letzter Instanz auch Default-Looses zu vergeben, jedoch überwiegt die Tatsache, das wir keinen Teilnehmer mit der Wahl seines Turnieres einschränken und somit eben auch gut gefüllte Turniere anbieten können, in denen sich dann auch tatsächlich die Besten der Besten messen können … ;-) Sicherlich stößt dieses Vorgehen auch manchmal an seine Grenzen, gerade wenn wir über technische Probleme sprechen (dazu später mehr).

„and here we go“ … die Turniere der TT-LAN 30 in der Übersicht …

Blobby Volley - 1on1 64er Single-KO 49 Spieler
Fifa 15 - 1on1 16er Doppel-KO 12 Spieler
Hearthstone - 1on1 32er Doppel-KO 31 Spieler
Nintendo Wii Bomberman 93 16er Doppel-KO 13 Spieler
Nintendo Wii Sports Tennis - 2on2 32er Doppel-KO 38 Spieler 19 Teams
Rocket League - 2on2 32er Doppel-KO 34 Spieler 17 Team
StarCraft II - 1on1 8er Doppel-KO 8 Spieler
Tischfußball - 2on2 32er Single-KO 56 Spieler 28 Teams
Trackmania - 1on1 32er Doppel-KO 20 Spieler
Case Mod - Contest

7 Anmeldungen
Heroes of the Storm - 5on5 8er Doppel-KO 30 Spieler 6 Teams
Counter Strike Global Offensive - 5on5 32er Doppel-KO 105 Spieler 21 Teams
League of Legends - Kluft der Beschwörer - 5on5 16er Doppel-KO 45 Spieler 9 Teams
Counter Strike Global Offensive - 2on2 64er Doppel-KO 72 Spieler 36 Teams
Counter Strike Source - 2on2 16er Doppel-KO 30 Spieler 15 Teams
Quake 3 Arena - 1on1 32er Doppel-KO 20 Spieler
Unreal Tournament 3 - 1on1 16er Doppel-KO 12 Spieler
Battlefield 4 - Infantry only - 4on4 8er Doppel-KO 32 Spieler 8 Teams
DOTA2 - 5on5 8er Doppel-KO 25 Spieler 5 Teams
Call of Duty Modern Warfare - 3on3 16er Doppel-KO 27 Spieler 9 Teams

Wir haben also über alle 20 Turniere verteilt insgesamt 666 Teilnehmer gehabt. Was für eine geile Zahl … ;-)

TT-LAN 30

Das Thema „Catering“ stand eigentlich nie wirklich zur Diskussion. Hier hatten wir die vergangenen Veranstaltungen immer positive Resonanz von euch erhalten. Für dieses Jahr haben wir wieder auf den Umfang und die Preise geachtet. Das diesjährig erstmals angebotene Zwiebelfleisch kam super an und war auch bereits im Laufe des Samstag Abend/Nacht ausverkauft. Standards wie die Online-Bestellung im Catering vom Platz und den Bring-Service wurden ebenfalls beibehalten und wurden gut genutzt. Die Kritik vom letzten Jahr über die Qualität des Gratis-Wassers haben wir uns zudem zu Herzen genommen und haben hier für die TT-LAN 30 wieder gewohnte Qualität aufgefahren… mit kostenlosem Schwarzwaldsprudel konnten wir hier definitiv wieder punkten … Auch die obligatorische Kaffee-Flat sowie das Gratis-Frühstück am Samstag und Sonntag waren wieder gesetzt und wurden reichlich in Anspruch genommen.

Um uns das Leben zu erleichtern und den Ablauf zu beschleunigen haben wir dieses mal erstmals ein Barcode-System eingeführt. Jeder Teilnehmer erhielt beim Einlass seine persönliche TT-Karte im Scheckkartenformat mit seinem Avatar, seinem Namen und Sitzplatz und vor allem seinem eigenen Barcode. Gerade im Catering beschleunigte der Einsatz des Barcodes das Finden der Teilnehmer enorm. Auch die TT-Karte möchten wir definitiv als Goodie mit dazuzählen ;-)

Auch die Halle an sich wurde von uns erneut entsprechend vorbereitet. So kam zum Abdunkeln der Halle von außen noch eine Ambientbeleuchtung mit blauen LED Strahlern von innen erstmals dazu. Die Platzaufteilung beließen wir wie immer, so dass es wieder überdurchschnittlich viel Platz zwischen den Tischgruppen gab.

Nun, knapp 1,5 Wochen nach der TT-LAN 30 haben wir bereits enorm Feedback erhalten… teilweise direkt während der LAN oder eben danach per Mail, PM und im Forum. Hieraus lesen wir, das die LAN im Großen und Ganzen alle Erwartungen erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen hat. Auch aus unserer Sicht schauen wir auf ein tolles Wochenende zurück und wurden für unsere Mühen und unseren Einsatz durch euer Feedback in den meisten Fällen belohnt.

Zum Ablauf ...

Vorbereitungen wie das Bündeln der LWL-Kabel, Beschaffen und Einrichten der Server, Konfigurieren und Testen des Netzwerkes, etc. vor der LAN werde ich mal nicht näher erläutern. Hier sollte jedem klar sein, das die Vorbereitung zu solch einer Veranstaltung ziemlich zeitintensiv ist. Beginnen wir also mal mit Mittwoch Abend, 18.11.2015. Hier begann quasi die LAN mit dem Vorrichten und Zusammentragen des Equipments. Bis Donnerstag Mittag war dann auch fast alles in die Schwarzwaldhalle gebracht, so dass wir hier ab Donnerstag später Nachmittag mit dem Aufbau im Foyer und ab 22:00 Uhr auch in der Halle beginnen konnten. Durch das Vorrichten/Bündeln der LWL-Kabel konnten wir extrem Zeit sparen und waren in der Nacht auf Freitag gegen 01:00 Uhr im Großen und Ganzen in der Halle fertig.

TT-LAN 30 Backbone
TT-LAN 30 Hallenbestuhlung

„Böses Erwachen“ … beim ersten Testlauf des Netzwerkes mussten wir feststellen, dass unser Backbone wohl den Transport nicht unbeschadet überstanden hatte. Wir sprechen hier de facto von einem Totalausfall des kompletten Switches incl. aller verbauten Blades. Somit mussten wir zu Beginn der LAN bereits unsere Reserve auffahren, der in Sachen Leistung und Kapazität dem ursprünglich geplanten in nichts nach steht. Lediglich die Tatsache, dass es mit einer Reserve der Reserve dann aber Mau aussehen würde und wir dann im Ernstfall zwar die LAN technisch durch den Einsatz eines älteren Backbones zwar am Laufen halten können, aber dann definitiv spürbar mit Leistungseinbußen, machte uns natürlich Kopfzerbrechen… aber da mussten wir (und ihr) durch.

 

Letzten Endes war das Thema „Netzwerk“ für euch nie wirklich ein Thema. Unsere Reserve meisterte die TT-LAN 30 souverän ohne nur einen Aussetzer oder dem Ansatz eines Problems. Das Netzwerk war einfach da, schnell und sicher… wie man es eben erwartet.

Auch das Thema „Strom“ war weder für euch noch für uns wirklich ein Thema. Auch hier hatten wir keinerlei Ausfälle zu beklagen. Aufgebaut vor der LAN, benutzt und nun wieder sicher verstaut bis zur TT-LAN 31.

Das Thema „Server“ wurde leider zum Thema, bedingt durch Anfangs massive Probleme mit der Internetverbindung. Dies betraf dann im Verlauf der LAN auch leider die Turniere, da hier die nötigen Turnierserver für CSS und CSGO nicht einsatzbereit waren (Steam-Update lässt grüßen). Wir konnten die Probleme mit der Internetverbindung erst im Laufe des Samstag früher Morgen in den Griff bekommen. Wo hart gearbeitet wird, fehlt meistens generell Zeit… so wurde von uns nicht vehement genug darauf hingewiesen, das in der Nacht von Freitag auf Samstag ab ca. 01:00 Uhr alle 10 CSS Turnierserver online waren und somit eigentlich das CSS 2on2 hätte beginnen können. Wobei es auch Freitag wohl keinem langweilig geworden sein dürfte, da wir hier kurzer Hand alle Turniere, die kein Internet brauchen, vorverlegt hatten und bereits Freitag Abend starteten. Eventuell ist dies auch die Erklärung, das das CSS 2on2 keine Berücksichtigung von Freitag auf Samstag fand. Ab Samstag Mittag 13.30 Uhr standen dann weitere 28 CSGO Server zur Verfügung für die 2on2 und 5on5 Turniere. Aber der Versatz im Turnierplan war nun bereits da. Letzten Endes war es hauptsächlich euer Verdienst, das alle Turniere tatsächlich komplett fertig gespielt wurden, teilweise definitiv auch noch in den frühen Morgenstunden des Sonntags.

Nach der LAN haben wir zudem erfahren, das die Telekom bundesweit wohl Probleme hatte ab Freitag Abend bis Samstag Morgen und hier Appenweier auch von betroffen war. Unzählige Haushalte hatten teilweise kein Internet. Wir hatten Freitag und Samstag mit sehr unstabilen DSL-Leitungen zu kämpfen. Neben ständigen Leitungsabbrüchen sank auch die Bandbreite der 8x DSL 16.000 Leitungen teilweise auf DSL 8.000 ab.

Leider hat auch dieses Jahr das Thema „Internetanbindung“ wieder für Probleme gesorgt. Die Schwarzwaldhalle in Appenweier ist eine Top-Location, bei der fast alles passt … Die Halle ist mit einem DSL 16.000 Anschluß ausgestattet. Wir haben uns bisher das Maximum an Leitungen dazu legen lassen, was Seitens der Telekom machbar ist… und das sind weitere 7x DSL 16.000 Leitungen. Kabel-BW bzw. VDSL stand uns auch dieses Jahr nicht zur Verfügung. Wir haben hier mit Anwohnern die Möglichkeit bzgl. Richtfunkk diskutiert, konnten aber leider niemanden dazu bewegen. In meiner Eröffnungsrede während der LAN habe ich bereits schon anklingen lassen, das uns 2016 hier 2 weitere Optionen wohl zur Verfügung stehen werden. Mit diesen hat die Planung der TT-LAN 31 bereits begonnen und wir sind dieses Mal sehr zuversichtlich, das Problem „Internet“ auf der 31. LAN in den Griff zu bekommen durch die Nutzung von „dicken“ Leitungen ;-)

Trotz der Internetprobleme war die Stimmung in der Halle bestens. Auch für uns verlief die LAN trotz anfänglicher Bedenken spürbar angenehm und hat definitiv Lust auf mehr gemacht.

Sonntag… früher Mittag … es ist Zeit für die Siegerehrung. Bedingt durch 20 erfolgreich durchgeführte Turniere und den somit zahlreich vorhandenen Teilnehmern konnte die Siegerehrung in schöner und angemessener Runde durchgeführt werden. Wir haben bei uns auf der Homepage zudem sämtliche Bilder der Gewinner und auch alle kompletten Turnierbäume veröffentlicht. Ein Blick lohnt sich … ;-)
Nachdem sich auch die letzten Teilnehmer verabschiedet hatten, ging es für uns an den Abbau der LAN. Die Halle konnten wir gegen 20:00 Uhr verlassen und haben uns dann zum Ausklang noch ein gemeinsames Abendessen gegönnt … wer arbeitet, hat ja bekanntlich auch Hunger …

Montag ging es dann für diejenigen von uns weiter, die Urlaub hatten. Ohne Stress und Druck  waren wir hier aber bis Spätnachmittag auch soweit durch, das Equipment wieder zu versorgen.
Wir blicken definitiv zurück auf eine tolle LAN, die uns allen sehr viel Spaß gemacht hat und haben die Augen bereits schon wieder auf die nächste Auflage der TT-LAN gesetzt. Ende Oktober 2016 solltet ihr euch mal frei halten … ;-)

Zu guter Letzt geht unser Dank an alle Sponsoren und Unterstützer der TT-LAN. Ohne deren Unterstützung und tatkräftige Mithilfe wäre solch ein Projekt in diesem Umfang nicht zu stemmen. Wir hoffen, das wir alle Erwartungen und Vorgaben erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen haben und würden uns freuen, gleiches im nächsten Jahr wiederholen zu dürfen… ;-)

 
 

Gruß Torte

TT-LAN Offenburg e.V.

02.12.2015

aktueller Status

Plätze insgesamt 296
LAN-Anmeldungen 334
Bezahlungen 299
davon Orgateam 20
Warteliste 0
Plätze verfügbar 296



Du bist nicht eingeloggt.

GOLD Sponsoren

Kiebel
Leitwerk AG
Cooler Master
Cooler Master
LC-Power
Asus

Sponsoren

Noctua
Tesoro
Inter-Tech GmbH
Fractal Design
Seasonic
Black Forest Games
THQ Nordic
Dicota
Enermax
Arctic
Race Room
Super Geek
Pulmoll
getDigital
OC-Card.de
Rheinwerk Verlag
Hamuba Veranstaltungstechnik GbR
Kran-Service Magnus
Schwarzwald-Sprudel
Zurich - Thomas Weiler
Team Walther - IT
Power Volt Cola

Teamspeak : 88.198.158.229:9987

TT-LAN Offenburg e.V.
Eingangshalle
Team 1
Team 2
Team 3
Team 4
Team 5
badenGaming [bG]
Darksider
Team 7
Team 8
kiebel.de
WoW
Rainbow 6
Team 1
Team 2
PUBG
live twitch.tv
Away from Keyboard
super ultra long away
TT-LAN - intern

aktueller Status

Plätze insgesamt 296
LAN-Anmeldungen 334
Bezahlungen 299
davon Orgateam 20
Warteliste 0
Plätze verfügbar 296



Kontakt

TT-LAN Offenburg e.V.
Eichhofstraße 44
77731 Willstätt

07852 / 93635 0

E-Mail schreiben